Telefon: +49 (0) 58 23 – 80 38

Produktionsabläufe

Von der Aussaat bis zum Ernten - ein kleiner Film


Schritt 1

Produktion RollrasenIm ersten Schritt wird der Boden auf den Flächen zur Aussaat vorbereitet. Dabei kommen Pflug, Egge und andere Bodenbearbeitungsgeräte zum Einsatz. Der so bearbeitete Boden ist jetzt bereit für die Aussaat des Rasens, was mit speziellen Saatmaschinen durchgeführt wird. Nach etwa zehn Tagen beginnen die ersten Gräser mit dem Keimen.



Schritt 2

Produktion RollrasenUm ein dichtes, kräftiges Wachstum zu erzielen, wird der Rasen in der Vegetation bis zu fünf mal wöchentlich gemäht, regelmäßig vom Schnittgut befreit, mit zusätzlichem Nährstoffen versorgt und gewässert. Bis der Rollrasen erntefähig ist, vergehen so bis zu 14 Monate.


Schritt 3

Rollrasen vom Rasenhof Bienenbüttel auf PaletteBei der Ernte (Schälen) kommen spezielle Erntemaschinen zum Einsatz. Sie schälen 1,5 – 2 cm dicke Soden von 1,90 m Länge und 0,53 cm Breite (= 1qm), die direkt zu einer Rolle gewickelt werden. Das Gewicht pro Sode/Rolle beträgt etwa 17 bis 20 kg. Diese Soden/Rollen werden nun zum Transport auf Paletten verladen. Jede Palette fasst ca. 50 qm Rasenfläche und wiegt bis zu 1.000 kg.

Nun ist der Rollrasen fertig zum Transport an seinen Bestimmungsort.